skarabeo baut auf die Schönheit und auf die Perfektion des geschriebenen Wortes sowie auf die Kraft, die Transparenz und den Wert menschlicher Beziehungen.

Übersetzen lässt sich nicht einfach auf das Erfassen einzelner Wörter einschränken, die der Reihe nach wiedergegeben und zu Papier gebracht werden. Der Übersetzer soll vielmehr bestrebt sein, die Sprache des Textes auf eine neue Wirklichkeit hin zu überdenken, zu handhaben und entsprechend anzupassen.

Wir leben in der virtuellen Ära des Internets, in welcher sich Menschen kennen lernen, sich Mitteilungen austauschen und Geschäfte abschliessen. Diese Arbeitsweise ist zwar schnell und wirksam, aber manchmal leidet darunter der so wichtige persönliche Kontakt zwischen dem Kunden und dem Dienstleitungsanbieter. 

In meiner Tätigkeit - obwohl ich gerne mit allen modernsten Mitteln arbeite und Internet für ein sehr hilfreiches Rechercheninstrument halte – versuche ich diesen persönlichen Kontakt zum Kunden einzuhalten. Dadurch kann ich besser verstehen, welches seine Ziele sind, in welchem Umfeld sich sein Betrieb bewegt, bestimmen, auf welches Zielpublikum ein Text besonderen Eindruck machen soll, die tiefere Bedeutung eines Textes begreifen, den Ton und die wahre Mitteilung vermitteln. 

Übersetzen heisst nicht nur den Sinn der einzelnen Worte zu verstehen, sondern einen Text für einen anderen Markt neu zu erschaffen, anzupassen und umzuformulieren. Dafür ist es unbedingt notwendig, die soziale, kulturelle und sprachliche Realität zu verstehen, und die technischen Standards, die stilistischen Eigenschaften und die Erwartungen, die den Hintergrund bilden, zu erkennen. 

Was ich anbiete: